FAQ

Häufig gestellte Fragen
Solarstrom

Mit Tectum Energy erhalten Sie Ökostrom, der eigens in unserer Kundenanlage auf Ihrem Dach produziert wird. So verbrauchen Sie nicht einfach nur bereits vorhandenen Ökostrom aus dem Netz, sondern tragen mit Ihrem Unternehmen aktiv zum Ausbau erneuerbarer Energien bei.

Unser Solarstrom entsteht direkt bei Ihnen vor Ort. So sparen wir den teuren und aufwändigen Transport durch das öffentliche Stromnetz, was sich für Sie in einem günstigeren Strompreis widerspiegelt.

Unsere Kunden erreichen in der Regel eine Ersparnis von 10-25% gegenüber ihrem regulären Netzstromtarif.

Gerne ermitteln wir Ihr individuelles Einsparpotenzial in einem unverbindlichen Angebot.

Wenn die Sonne einmal nicht scheint, beziehen Sie Ihren Strom weiterhin automatisch, wie gewohnt, von Ihrem Netzstromanbieter. Wir planen aber, alle Anlagen zusätzlich um Stromspeicher zu erweitern, sobald es hierfür sinnvolle Lösungen am Markt gibt. Derzeit sind wir außerdem mit verschiedenen Energie-Einkaufsgemeinschaften im Gespräch, um für Sie künftig auch den Strombedarf decken zu können, der durch die Solaranlage nicht erzeugt werden kann.

Selbstverständlich zahlen Sie nur den Strom, den Sie auch benötigen. Überschüssig produzierten Strom speisen wir in das öffentliche Netz ein.

Selbstverständlich liegt es in der freien Entscheidung des Mieters, ob er die Vorteile aus dem Solarstrom nutzen möchte. Ihr Gebäudemietvertrag bleibt von unserer Stromversorgung unberührt.

Solaranlage

In aller Regel ist für die Solaranlage keine Baugenehmigung erforderlich. Falls es hierfür lokale Einschränkungen gibt, prüfen wir das natürlich im Voraus.

Grundsätzlich sind für Tectum Energy Dachflächen ab 300m² interessant, gerne prüfen wir für Sie aber auch kleinere Flächen individuell auf ihre Eignung. Gegebenenfalls kommen auch größere Parkplatzüberdachungen für unsere Photovoltaikanlage infrage.

Sie wissen nicht, wie groß Ihre Dachfläche ist? Melden Sie sich bei uns, wir ermitteln das für Sie. 

Primär sind Lage und Zustand des Infrage kommenden Daches ausschlaggebend, natürlich sollte auch ein entsprechender Stromverbrauch vor Ort vorliegen.

Unsere Modulhersteller garantieren nach 25 Jahren noch ca. 85% der anfänglichen Leistung. Insgesamt wird für die Solarmodule eine Lebensdauer von 30-50 Jahren prognostiziert.

Moderne Solaranlagen haben auch nach mehreren Jahrzehnten noch einen hohen Leistungswert, von daher empfiehlt es sich, die Anlage mindestens 20 Jahre oder länger zu nutzen. Am Ende der vereinbarten Laufzeit ist gegebenenfalls auch eine Übernahme der Anlage durch den Kunden möglich.

Die Anlage überwachen wir in Echtzeit über eine unabhängige Mobilfunkverbindung.

Je früher, desto besser: Einmal installiert, können wir Sie dauerhaft mit günstigem Strom aus unserer Anlage versorgen und Sie so von steigenden Netzstrompreisen entkoppeln.

Wir prüfen die Eignung Ihres Gebäudes, planen unsere Anlage und legen Ihnen ein Konzept vor. Im Anschluss wird dieses dem zuständigen Netzbetreiber zur Netzverträglichkeitsprüfung eingereicht. Nach dessen Freigabe (ca. 2-3 Monate) können wir mit dem Bau beginnen. Der eigentliche Bau der Anlage dauert in der Regel nur wenige Tage und findet dabei größtenteils auf der Dachfläche statt, sodass Ihr Betrieb davon nicht näher beeinträchtigt wird. Für die Inbetriebnahme ist eine kurze Trennung vom Stromnetz erforderlich, diese werden wir natürlich sorgsam mit Ihnen koordinieren und möglichst ausserhalb Ihrer Geschäftszeiten vornehmen.

Nun ist die Anlage in Betrieb und produziert günstigen Solarstrom.

Die Solaranlage errichten und betreiben wir auf unsere Kosten. Finanziert wird sie durch den Erlös aus dem produzierten Strom. 

Um im Gebäude-Brandfall schnell reagieren zu können, werden unsere Anlagen mit Not-Ausschaltern für die Einsatzkräfte ausgestattet. Falls das Gebäude mit einem Brandmeldesystem ausgestattet ist, kann die Anlage zusätzlich in dieses eingebunden werden. 

Selbstverständlich sind sowohl die Anlage, als auch mögliche Schäden am Gebäude, sowie Schäden Dritter umfassend durch namhafte Anbieter versichert.

Die derzeit am Markt verfügbaren Stromspeicher-Lösungen ermöglichen aktuell für Gewerbebetriebe noch keinen wirtschaftlichen Einsatz.

Wir bereiten aber bereits alle Anlagen auf die Möglichkeit einer Nachrüstung vor.

Derzeit stehen wir in Verhandlungen mit verschiedenen Kooperationspartnern, um Ihnen demnächst auch E-Ladestationen in Kombination mit unserer Solaranlage anbieten zu können. Sollten Sie es eilig haben, finden wir für Sie aber auch jetzt schon eine individuelle Lösung.

Für die Installation der Anlagen arbeiten wir mit verschiedenen regionalen Partnern unter unserer hauseigenen Bauleitung zusammen.

Laut Fraunhofer ISE liefern Module von Solaranlagen deutlich mehr Energie als ihre Produktion erfordert hat. Bezogen auf eine angenommene Lebensdauer von 25 Jahren dauert es ca. 2,5 Jahre bis sich Solarzellen energetisch amortisiert haben. Darüber hinaus sind hohe Recyclingraten von bis zu 95 Prozent möglich und auch ökonomisch sinnvoll. Die Ökobilanz von Solarzellen ist somit ausgesprochen positiv.

Sie haben weitere Fragen? Melden Sie sich gerne bei uns!